Clubmeister

Clubtitel in sieben Wettbewerben vergeben Tennis TC Oettingen kürt seine Besten mit etwas Verspätung. Es gibt auch einen Tenniskönig

Oettingen Mit etwas Verzögerung wurden die diesjährigen Clubmeisterschaften des TC Oettingen in den vergangenen Wochen durchgeführt. Nach diversen Spielen in den Vorrunden standen Mitte September die Finalisten fest. Bei den Herren trat Hermann Wunderer gegen Marcelo Rojas an. Dabei dominierte Rojas relativ klar das Spiel und holte sich den Titel vom Vorjahressieger.

Im Damenendspiel standen sich Anne Wessel und Susanne Wunderer gegenüber. Mit gut platzierten Bällen und wenig Fehlern erspielte sich Wunderer erneut den Pokal.


Im Herrendoppel Jul Hagl/Volker Soiderer gegen Jan Vitkovsky/Martin Langenbucher wurde den zahlreichen Zuschauern ein spannendes Drei-Satz-Match geboten, bei dem beide Paarungen ihre Höhen und Tiefen erlebten. Im dritten Satz fanden Hagl/Soiderer wieder zurück ins Spiel, profitierten teils auch von den Fehlern ihrer Kontrahenten und erkämpften sich letztlich den Titel.


Im Damendoppel bestritten Anne Wessel und Julia Wilhelm das Endspiel gegen Anni Preiß und Annette Preiß-Käser. Aus dem denkbar knappen Match, das sich bis in die Abenddämmerung hinzog, gingen Preiß/Preiß-Käser nach zwei Satztiebreaks als Siegerinnen hervor.


Wie im Vorjahr war das Ehepaar Wunderer wieder im Mixed-Endspiel vertreten, das sie gegen Julia und Herbert Wilhelm bestritten und routiniert ihren Titel verteidigten.

Die gut laufende Jugendförderung zeigte sich in der regen Teilnahme der Kinder an den Clubmeisterschaften. Dabei wurde mit einem Feld von 16 Teilnehmern eine U14- Clubmeisterschaft ausgespielt, bei der Felix Stoll den Titel davontrug, gefolgt von Simon Vitkovsky und auf Platz drei Tobias Vitkovsky, der sich gegen Simon Käser durchgesetzt hatte. Im Doppel wurde in einer Vierergruppe im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt. Dabei gewann Simon Vitkovsky zusammen mit Simon Käser.

Auch für die U10 wurde eine Clubmeisterschaft angeboten. Die Sieben- bis Neunjährigen traten auf dem Kleinfeld gegeneinander an. Den ersten Platz erreichte Jonah Gießl, der erst seit diesem Jahr Tennis spielt, Zweiter wurde Tobias Jaumann und Platz drei ging an Daniel Vitkovsky. Die jüngsten Tenniskinder durften sich in motorischen Übungen messen, bei denen Fiona Schaffer den ersten Rang erreichte.

Zudem wurde im Rahmen der Clubmeisterschaft bei den Kindern und Jugendlichen ein Tenniskönig gekürt. Dabei handelt es sich um den Spieler, der die meisten Spiele und Turniere bestritten und an diversen Tennisveranstaltungen teilgenommen hat und für all diese Aktivitäten Punkte sammeln konnte. Der fleißigste Sammler und damit Tenniskönig war Tobias Vitkovsky, gefolgt von seinem Bruder Benjamin und Felix Stoll.


Mit dem Mixed-Endspiel ging diese Woche die Clubmeisterschaft des TC Oettingen zu Ende. Links die erneuten Mixed-Clubmeister Susanne und Hermann Wunderer, rechts die Zweitplatzierten Julia und Herbert Wilhelm. Foto: Wunderer

Posts
Letzte Posts

 

 

Tennisclub Oettingen e.V. - Gunzenhausener Str. 2 - 86744 Oettingen - TEL: (09082) 2110 - Email info@tcoe.de