Drei Oettinger Teams haben die Runde beendet

Drei Oettinger Teams haben die Runde beendet Tennis Gute Platzierungen für die TCOe-Damen und den Nachwuchs. Die Männer sind noch zweimal im Einsatz

Oettingen An ihrem vorletzten Spieltag trat die 2. Knabenmannschaft U14 beim TC Rot-Weiß Nördlingen an. Dabei konnte sich Matthias Jaumann mit Geduld und Nervenstärke im Matchtiebreak durchsetzen, ebenso wie sein Mannschaftskamerad Ben Hammling, der sich nicht von einem deutlich verlorenen ersten Satz entmutigen ließ. Clemens Kraus hatte mit 6:7/4:6 nur äußerst knapp das Nachsehen, während Elias Bee sein Spiel nicht routiniert genug umsetzen konnte. In den Doppeln machten Matthias Jaumann/Ben Hammling mit 6:2/6:3 klar Schiff. Kraus/Bee hielten anfangs noch gut mit, mussten aber den zweiten Satz zu Null abgeben. So ergab sich am Ende ein 3:3.

In der Bezirksklasse 2 hatte die 1. Knabenmannschaft den TC Schrobenhausen II zu Gast. Tobias Vitkovsky konterte die Netzangriffe seines deutlich größeren Gegners mit geschickten Passierschlägen (6:2/6:1). Sein Bruder Simon wehrte sich tapfer gegen seinen extrem sicher spielenden Gegner, gab das Match aber relativ deutlich ab. Bei Simon Käser war der Sieg nie wirklich in Gefahr und auch Felix Stoll blieb seinem Erfolgskurs mit nur einem abgegebenen Spiel treu. In den Doppeln sorgten T. Vitkovsky/Stoll (6:2/6:3) und S. Vitkovsky/Käser (6:0/6:0) für das beachtliche 5:1- Endergebnis. Damit schließen die 1. Knaben die Saison auf dem vierten Tabellenplatz ab.


Die Knaben U16 hatten die Turnierrunde bereits am Samstag zuvor mit einem hervorragenden zweiten Rang beendet.

Die Damen trafen auf heimischer Anlage auf den Tabellenführer TC Rot-Weiß-Nördlingen. Nach einem knapp verlorenen ersten Satz drehte Susanne Wunderer den Spieß um und holte sich nach einem Schnelldurchlauf im zweiten Satz den Matchtiebreak (6:7/6:0/10:8). Anne Wessel lag lange Zeit in Führung, doch dann fand ihre Gegnerin zu ihrer Form zurück und sicherte sich das Match. Bei ihrem heuer zweiten Turniereinsatz kam Corinna Fleckenstein über ein spielerisch ansprechendes 2:6/3:6 nicht hinaus, während Brigitte Straka mit klug platzierten Schlägen überzeugte (6:3/6:3). Unglücklich im Matchtiebreak verlor Rose Bartelmeß (1:6/6:3/7:10). Dunja Klungler fehlte in einem anspruchsvollen Spiel das letzte Quäntchen Druck zum Sieg (5:7/4:6). Die Doppel von Wunderer/Bartelmeß sowie Wessel/Bee gingen relativ deutlich an die Nördlingerinnen, während Fleckenstein/Preis im Matchtiebreak knapp unterlagen (6:2/1:6/8:10). Mit einem 2:7-Endergebnis beenden die Damen die Saison auf dem vierten Tabellenplatz.

Mit einem 7:2-Sieg kehrten die Herren vom TSV Wittislingen II zurück. An Nummer 1 wehrte Martin Langenbucher einen Satzball mit einer sensationellen Rückhand ab und ließ nach dem gewonnenen Satztiebreak nicht locker (7:6/6:3). Auch Raphael Wessel steigerte sich im zweiten Satz auf ein 6:4/6:1. Noch deutlicher machten es Enrique Gil-Colomer (6:0/6:0) und Christian Förch, der nur drei Spiele abgab. Lediglich Herbert Wilhelm geriet mit 4:6/4:6 ins Hintertreffen und Johannes Fleckenstein konnte im Matchtiebreak nicht den entscheidenden Winner setzen (2:6/7:5/9:11). Im Doppel hatten Langenbucher/Wessel (6:2/6:3) ähnlich wie Wilhelm/Förch (6:3/6:1) das Heft fest in der Hand und auch Gil-Colomer/Fleckenstein ließen mit 7:6/6:1 nichts anbrennen. Damit führen die Herren momentan die Tabelle an, haben aber noch zwei Spiele zu bestreiten. (swu)


Posts
Letzte Posts

 

 

Tennisclub Oettingen e.V. - Gunzenhausener Str. 2 - 86744 Oettingen - TEL: (09082) 2110 - Email info@tcoe.de