Feriencamp


Endlich wieder auf dem Platz Tennis TC Oettingen organisiert Feriencamp mit Abschlussturnier

Nach langer pandemiebedingter Trainingspause konnten die Kinder und Jugendlichen des Tennisclubs Oettingen endlich wieder ausgiebig trainieren. In der zweiten Woche der Pfingstferien ging es von Montag bis Freitag um Technik, Taktik, Koordination und Kondition, wobei 16 Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren an diesem Matchtraining teilnahmen. Täglich von 9 bis 14 Uhr waren die jungen Tenniscracks in einer Anfänger- bzw. Fortgeschrittenengruppe sportlich gefordert. Zum Abschluss des Camps wurde ein Turnier ausgetragen, bei dem jeder gegen jeden seiner Gruppe einen Matchtiebreak spielte. Den Titel gewann wie schon im Vorjahr in der Gruppe der älteren Kinder Benjamin Vitkovsky, bei den Jüngeren siegte Daniel Vitkovsky. Insgesamt wurden die Trainingseinheiten mit viel Spaß und Ehrgeiz absolviert und die individuellen Tennisfertigkeiten teils erheblich verbessert, sodass die Mannschaftsspieler gut vorbereitet in die diesjährige Saison starten können. Für Oettingen gemeldet sind heuer zwei U15 Knabenmannschaften und eine Juniorenmannschaft U18. Bei den Erwachsenen treten eine Herren- und eine 4er-Damenmannschaft die Punktrunde in der Kreisklasse 3 an. Das erste Spiel der Sommersaison, die aufgrund von Corona heuer später beginnt, bestreiten die Junioren U18 kommenden Samstag auf heimischer Anlage gegen den TC Rot-Weiß Nördlingen III und auch am Sonntag, 13. Juni, stehen bei den Damen und Herren auf heimischer Anlage die Lokalderbys gegen Nördlingen an. (swu)













Die beiden Sieger des diesjährigen Oettinger Pfingstcampturniers (von links): Benjamin und Daniel Vitkovsky.

Foto: Cornelia Vitkovsky



Posts
Letzte Posts